KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaftsmathematik am KIT im Überblick

Ab dem Sommersemester 2016 gilt für alle Erstsemesterjahrgänge die Studien- und Prüfungsordnung (SPO) 2015 mit einem eigenen Studienplan. Die bisherige Studien- und Prüfungsordnung von 2009 und deren Studienplan behält Gültigkeit für alle, die vor Sommersemester 2016 bereits im Studiengang immatrikuliert waren. Sie gilt aber auch noch für alle, die ab dem Sommersemester 2016 ins höhere Fachsemester neu zugelassen werden. Und zwar immer dann, wenn die Zulassung in ein Fachsemester erfolgt, das über dem liegt, das der erste reguläre Erstsemesterjahrgang nach SPO 2015 erreicht hat. Die letzte Möglichkeit zum Abschluss nach SPO 2009 besteht im Sommersemester 2020.
Weitere Informationen zum neuen Studienplan

Allgemeine Informationen

Der Studiengang Wirtschaftsmathematik wurde im Jahr 1983 als Diplomstudiengang an der Technischen Hochschule Karlsruhe eingeführt. Damit war die Universität Karlsruhe (TH) eine der ersten Universitäten in Deutschland, die den bis heute anhaltenden großen Bedarf in Industrie und Handel an Mathematikern/innen mit weitergehenden Kenntnissen im Fachgebiet Wirtschaftswissenschaften erkannte. Heute präsentiert sich die Wirtschaftsmathematik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) als ein moderner, zukunftsorientierter und interdisziplinärer Studiengang, der die Fächer Mathematik und Wirtschaftswissenschaften miteinander verbindet. Der zu gleichen Teilen von den KIT-Fakultäten für Mathematik und für Wirtschaftswissenschaften getragene Studiengang schließt nach einer Regelstudienzeit von vier Semestern mit dem akademischen Grad Master of Science (M.Sc.) ab.

  Master
Abschluss Master of Science (M.Sc.)
Studienbeginn Wintersemester / Sommersemester
Regelstudienzeit 4 Semester
Leistungspunkte 120
Sprache Deutsch
Möglichkeit eines Auslandsaufenthalts Ja
Pflichtpraktikum Nein
Zugangsvoraussetzungen Siehe Auswahlsatzung
Zulassungsbeschränkung Nein
Pflichtfächer

Mathematische Methoden

Finance - Risk Management - Managerial Economics

Operations Management - Datenanalyse - Informatik

Wirtschaftswissenschaftliches Seminar

Mathematisches Seminar

Besonderheit

Unsere Studierenden können im Laufe ihres Masterstudiengangs ihre Schwerpunkte entsprechend ihrer persönlichen Interessen und Ziele setzen. Hierfür steht ein großes Wahlangebot an Modulen und Lehrveranstaltungen zur Verfügung (siehe Modulhandbuch).

 

Weitere Informationen zum Studiengang Aufbau, Inhalte und Ziele des Masterstudiengangs

Unseren Masterstudiengang bieten wir insbesondere für jene an, die sich für wirtschaftswissenschaftliche und mathematische Themen und Fragestellungen interessieren, gerne fächerübergreifend und analytisch denken und Interesse an aktuellen fachbezogenen Forschungsthemen haben.

Nach dem Masterstudium haben Sie die Möglichkeit, zu promovieren oder eine Berufstätigkeit aufzunehmen.