english  | Home | Impressum | KIT

Technische Volkswirtschaftslehre am KIT im Überblick

Studienstart WS2017/18


Bachelor Master
Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) Master of Science (M.Sc.)
Studienbeginn Wintersemester Wintersemester / Sommersemester
Regelstudienzeit 6 Semester 4 Semester
Leistungspunkte 180 120
Sprache Deutsch Deutsch
Möglichkeit eines Auslandsaufenthalts Ja Ja
Pflichtpraktikum 12 Wochen (vor oder während des Studiums) 12 Wochen als Zugangsvoraussetzung
Zugangsvoraussetzungen siehe Auswahlsatzung siehe Auswahlsatzung
Zulassungsbeschränkung Ja Ja
Plätze pro Jahr 40 11
Pflichtfächer Volkswirtschaftslehre
Betriebswirtschaftslehre
Informatik
Operations Research
Recht
Mathematik
Statistik
Physik oder Chemie

Volkswirtschaftslehre
Betriebswirtschaftslehre
Informatik
Operations Research

Besonderheit Unsere Studierenden entscheiden sich erst nach dem Grundlagenprogramm, wie sie im Vertiefungsprogramm ihre Schwerpunkte setzen wollen. Hierfür steht eine Vielzahl an Themenbereichen zur Wahl zur Verfügung (siehe Modulhandbuch). Unsere Studierenden können im Laufe ihres Masterstudiengangs ihre Schwerpunkte entsprechend ihrer persönlichen Interessen und Ziele setzen. Hierfür steht ein großes Wahlangebot an Modulen und Lehrveranstaltungen zur Verfügung (siehe Modulhandbuch).
Weitere Informationen zum Studiengang Aufbau, Inhalte und Ziele des Bachelorstudiengangs Aufbau, Inhalte und Ziele des Masterstudiengangs

Zielgruppe

Unseren Bachelor- und Masterstudiengang bieten wir insbesondere für jene an, die sich für Themen und Fragestellungen der Volkswirtschaftslehre mit technologischem und naturwissenschaftlichem Bezug interessieren, gerne fächerübergreifend und analytisch denken und Interesse an aktuellen fachbezogenen Forschungsthemen haben.

 

Nach dem Studium

Nach dem Bachelorstudium haben Sie die Möglichkeit, sich für das Masterstudium zu bewerben oder direkt einen Berufstätigkeit aufzunehmen.
Nach dem Masterstudium haben Sie die Möglichkeit, zu promovieren oder eine Berufstätigkeit aufzunehmen.

Technische Volkswirte/-innen in der Praxis

Den Absolventen/-innen bieten sich vielfältige Möglichkeiten und Perspektiven in der Industrie, im Dienstleistungsbereich, im Handel und im Non-Profit-Bereich.
Durch verpflichtende Praktika und betreute Abschlussarbeiten in Unternehmen, durch Kontakte zu ehemaligen Absolventen/-innen und langjährigen Unternehmenspartnern/-innen sowie durch Vorträge und Vorlesungen externer Dozenten/-innen aus der Wirtschaft, sammeln unsere Studierenden während des Studiums praxisrelevante Erfahrungen.
Karlsruher Technische Volkswirte/-innen – so die Ergebnisse der Absolventenbefragungen – sind nach dem Studium insbesondere in folgenden Branchen und Bereichen tätig:
Branchen Bereiche
  • Finanzwirtschaft
  • Energiewirtschaft
  • Pharmaindustrie
  • Non-Profit-Organisationen Interessenverbände
  • Industrie
  • IT-Unternehmen
  • Automobil- und Fahrzeugindustrie
  • Transport, Logistik und Verkehr
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Handel
  • Strategisches Management Organisation
  • Consulting
  • Controlling
  • Produktion, Logistik
  • EDV-/Datenmanagement
  • Fertigung
  • Marketing/Vertrieb
  • Forschung- & Entwicklung