Doppelmasterprogramm mit Frankreich

Doppelmasterprogramm mit Frankreich

Für Wirtschaftsingenieure: Ein Studium, zwei Länder, zwei Abschlüsse
Logo DFH
Doppelmasterprogramm DFH

Während des Masters im Ausland studieren und zwei Abschlüsse erhalten? Im Rahmen des Doppelmasterprogramms gefördert durch die Deutsch-Französische Hochschule (DFH) ist das mögliche.

KIT-Studierende im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen können in Kooperation mit dem INP Grenoble - Génie Industriel am Doppelmasterprogramm teilnehmen und sowohl in Deutschland als auch in Frankreich studieren. Auf dieser Seite haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst.

 

By clicking on the button below, data is loaded from the following external servers:

Personal data (e.g. your IP address) is transmitted to these external servers.

The web page would like to load the following external sources:

These are not loaded for data protection reasons! Activate JavaScript if you want to load this content. You only see the local content.

Weitere Informationen

Für Wirtschaftsingenieure: Ein Studium, zwei Länder, zwei Abschlüsse.

  • Das Programm richtet sich an sehr gute Studierende mit hervorragenden Französischkenntnissen, die sich in den „Klassenverband“ einer Grande École integrieren möchten.
  • Das Programm erfordert eine langfristige, präzise Studienplanung.
  • Sie studieren 2 Semester am KIT.
  • Sie wählen eine der beiden Studienrichtungen in Grenoble aus und studieren dort 2 Semester.
  • Sie wählen die Kurse am KIT so aus, dass aus den KIT-Kursen und den Grenoble-Kursen der KIT-Master entsteht.
  • Das letzte Semester ist der Masterarbeit gewidmet. Sie suchen sich dort und hier jeweils eine Betreuungsperson.
  • Nähere Details zum Ablauf des Programms entnehmen Sie bitte dem unten zur Verfügung stehenden Vertrag mit Anhang.
  • Es besteht auch die Möglichkeit, den Titel "Diplôme d'Ingénieur" anstatt des Masters in Grenoble zu erlangen. Dann verlängert sich das Studium in Grenoble auf 3 Semester. Details entnehmen Sie ebenfalls bitte den Vertragsdokumenten.

Bewerbungstermin

ERASMUS-Bewerbungstermin im Wintersemester (Frist: 01.12.), im letzten bzw. vorletzten Bachelorsemester für Start des Grenoble-Teils im Frühjahr oder im Herbst des darauffolgenden akademischen Jahres oder des übernächsten akademischen Jahres.

Bewerbungsunterlagen

  • Analog zur ERASMUS-Bewerbung beim Wiwi-IRO
  • Sehr detaillierte Studienplanung, mit Angabe der geplanten Prüfungstermine am KIT (Datum)

Wichtige Hinweise

Die Bewerbung für das Doppelmasterprogramm muss bereits während des Bachelorstudiums erfolgen. Die Zusage erfolgt unter Vorbehalt. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Zulassung zum regulären Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen. Es sind also zwei Bewerbungen nötig: zuerst für das Doppelmasterprogramm, anschließend für das reguläre Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen.

Gleichzeitige Bewerbungen für andere Programme (z.B. Erasmus+) haben keinen Einfluss auf die Erfolgsaussichten Ihrer Bewerbung für das Doppelmasterprogramm. Sie können sich daher auch parallel bewerben (Erasmus+ und Doppelmaster).

Wir haben bei aktuellen Studierenden nachgefragt - was ist das Besondere am Doppelmasterprogramm? 

Weitere Informationen zur Bewerbung erhalten Sie weiter unten auf dieser Seite sowie in diesem Flyer.

Alumni Talk - Doppelmaster

Alumni Cedric gibt Einblicke in das Doppelmasterprogramm und Tipps zur Bewerbung!

Alumni Talk - Doppelmaster

Alumni Cedric gibt Einblicke in das Doppelmasterprogramm und Tipps zur Bewerbung!

Lerne das Grenoble INP im Rahmen der Grenoble international smart engineering summer school (Ginsen) kennen!

Vom 27. Juni -8. Juli findet die Summer School zu den Themen Nanotechnologie und Smart Energy statt.

Eine Bewerbung ist bis 11. März 2022 möglich.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Über das INP Grenoble

Studieren am Grenoble INP

Studieren am Grenoble INP

Doppelmasterabkommen
Artikel zum Doppelmaster
ADKG Verein