KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Promotion

Photo by John Schnobrich on Unsplash

Die KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften verleiht je nach Schwerpunkt der Promotion wahlweise den akademischen Grad Doktor der Wirtschaftswissenschaften (Dr. rer.pol) oder den der Ingenieurwissenschaften (Dr.-Ing.). Erfolgreiche Doktoranden haben über die Promotion und die abschließende Dissertation bewiesen, dass sie zu selbstständiger wissenschaftlicher Arbeit und zur klaren Darstellung der Forschungsergebnisse ihres wirtschaftswissenschaftlichen Themas fähig sind.

Voraussetzung zur Promotion ist der erfolgreiche Abschluss eines universitären wirtschaftswissenschaftlichen Masterstudiengangs oder ein als gleichwertig anerkannter Studienabschluss. Ebenso können sich besonders qualifizierte Absolventen von Fachhochschulen und Berufsakademien für eine Promotion bewerben.

Promotionsmöglichkeiten bestehen grundsätzlich in allen Lehr- und Forschungsgebieten der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Im Vorfeld der Promotion sollte sich ein Professor oder ein Hochschul- bzw. Privatdozent der Fakultät zur Betreuung der Dissertation bereit erklären. Anfragen können an die einzelnen Institute gerichtet werden.

  

Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Das KIT und die Fakultät möchten die Promotion möglichst umfassend unterstützen. Neben einer (sehr) guten Betreuung durch den Doktorvater können dazu viele Einrichtungen des KIT beitragen.

 

  • KHYS - Karlsruhe House of Young Scientists
    Informationen zu Fördermaßnahmen, Foyergesprächen, Doktorandentagen, Symposien und vieles mehr
  • Weiterbildungsprogramm für wissenschaftlichen Nachwuchs der Personalentwicklung
    Workshops, Seminare und Vorträge zur Erweiterung der überfachlichen Kompetenz
  • BW-Zertifikat in Kooperation mit dem Hochschuldidaktischen Zentrum (HDZ)
    Umfangreiche Schulungsmaßnahmen und dem Motto "Lehren und Lernen"
  • beliebige Veranstaltungen/Vorlesungen des bestehenden Lehrprogramms können besucht werden, um individuelle Vertiefungen vorzunehmen
  • Workshops organisiert durch die Lehrstühle
  • wissenschaftliche Vortragsreihen der Institute (angekündigt auf der Startseite der Fakultät)
  • Kamingespräche für den Kontakt zu IT-Unternehmen
  • Konvent und KHYS-Netzwerk
    Der Konvent ist ein offizielles Gremium der wissenschaftlichen und akademischen Mitarbeiter
    KHYS-Netzwerk ist das Netzwerk des Karlsruhe House of Young Scientists für Doktoranden und Postdocs des KIT.
  • Mittelbauvertretung des Fakultätsrates
  • Kinderbetreuung
  • ...

Annahmeantrag

Der Antrag zur Annahme als Doktorand kann schriftlich bei der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften eingereicht werden, wenn die Zulassungsvoraussetzungen zur Promotion erfüllt sind. Eine Einschreibung zum Zwecke der Promotion ist am Karlsruher Institut für Technologie grundsätzlich nicht erforderlich, unter bestimmten Voraussetzungen aber möglich.

Näheres zu den Voraussetzungen, zur Antragsgestaltung und zum Ablauf der Promotion kann der geltenden Promotionsordnung entnommen werden.

Ein Leitfaden zur Promotion vom Annahmeantrag bis zum Promotionsverfahren wird auf den Seiten der Mittelbauvertretung des Fakultätsrates und des Doktorandenkonvents angeboten.