Herzlich Willkommen an der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Wir sind eine der führenden technologieorientierten Fakultäten für Wirtschaftswissenschaften in Deutschland. Gemeinsam erzielen wir exzellente Forschungsergebnisse zum Zusammenspiel von Wirtschaft und Technologie für eine nachhaltige Entwicklung von Gesellschaft und Umwelt. Unsere Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik, Technische Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsmathematik sind hoch renommiert im deutschsprachigen Raum.

 

Informationen für Studieninteressierte
Studien­start Winter­semester 2020/21

Informationen für Studierende im 1. Fachsemester.

Studienstart 2020
Coronavirus - Informationen zum Studienbetrieb während der Corona-Pandemie
Aktuelle Infor­mationen zum Studien­betrieb während der Corona-­Pandemie

Informationen für Studierende.

Mehr erfahren

News

Sprechblase
Expert Circle |25.Januar|

Herzliche Einladung zum zweiten Expert Circle in diesem Semester am Montag, 25. Januar 2021 von 17:30-19:00 Uhr! Erfahren Sie mehr über unsere Partnerunternehmen ISB AG, IBM und Nitrado. Thema des Expert Circle ist "Software Business & Consulting" - es wird auf jeden Fall abwechslungsreich! Um Anmeldung wird bis 22.01. gebeten. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr über das Partnernetzwerk
Mann mit Laptop sitzt auf Mauercbs
Nachmittagstalk mit Experten: Karrierestart als Technologieberater bei cbs

Wie wird man Consultant und welche Aufgaben erwarten einen? Welche Einstiegs- und Karrierewege gibt es und wie läuft ein Traineeprogramm ab? All diese Fragen werden im Nachmittagstalk am Mittwoch, den 27. Januar von 16.30-17.45 Uhr mit zwei SAP-Technologieberatern der cbs Corporate Business Solutions GmbH aus Heidelberg beantwortet. Herzliche Einladung an alle Studierende der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Um Anmeldung wird bis zum 22.Januar gebeten. 

Jetzt anmelden
Frau vor BildschirmKarlsruher Institut für Technologie
Digiloglounge Digital |28. Januar, 17.00 Uhr|

Prof. Alexander Mädche und Anke Greif-Winzrieth vom IISM sind kommenden Donnerstag, den 28. Januar zu Gast in der #digiloglounge im zkm Karlsruhe. BeimVortrag wird es um die Forschungsmethode "Digital Citizen Science" gehen und das BürgerInnenpanel, das aktuell aufgebaut wird, um die Gesellschaft stärker in Forschungsfragen einzubinden. 

digiloglounge ist eine Online-Diskusionsreihe organisiert im Rahmen des Projektes digilog@bw, die Veranstaltung findet am 28. Januar von 17-18 Uhr im Livestream des zkm statt.

Zum Livestream
WandkalenderKarlsruher Institut für Technologie
Rückmeldung Sommersemester 2021 bis 15.Februar

Die Rückmeldung für das Sommersemester 2021 ist noch bis zum 15.Februar über KIT-Campus unter "Rückmeldungen" möglich!

Weitere Informationen
FachschaftsraumKarlsruher Institut für Technologie
Altklausuren Verkauf

Die WiWi Fachschaft bietet ab sofort Dienstag bis Donnerstag den Verkauf von Altklausuren an. 

✔️ Vorbestellung online abschicken

✔️Altklausuren am Allianzgebäude abholen

✔️Passend bezahlen

✔️ Sehr gute Klausuren schreiben

Weitere Informationen
KIT Logo vor BetonwandKarlsruher Institut für Technologie
Stellenausschreibung am IISM

Promotionsstelle in der Forschungsgruppe „Information Systems & Service Design (ISSD)“ von Prof. Dr. Alexander Mädche am Institut für Wirtschaftsinformatik und Marketing (IISM) zum Thema Physioadaptive Systeme für den Arbeitsplatz der Zukunft frei! Bewerbung bis spätestens 15. Februar an alexander.maedche@kit.edu

 

Zur Stellenausschreibung
Nora SzechKarlsruher Institut für Technologie
Alumni-Talk mit Prof. Nora Szech |03.Februar | 19.00 Uhr |

Das Alumni-Netzwerk des KIT lädt am Mittwoch, den 03. Februar um 19.00 Uhr zum Alumni Talk ein. Zu Gast ist Nora Szech, Professorin am Lehrstuhl für Politische Ökonomie, die über ihre Forschung zur Corona Test- und Impfbereitschaft berichten wird. Im Anschluss an den Vortrag wird es eine Diskussionsrunde sowie separate Break-Out-Rooms zum Austausch und Netzwerken geben. Herzliche Einladung an alle Alumni des KIT.

Weitere Informationen
Mikrofon
Speaker Series Digital Citizen Science |02. März, 13 Uhr|

Im Rahmen der online Vortragsreihe "Digital Citizen Science" organisiert vom KD²Ex  am KD²Lab werden spannende Projekte  dieser besonderen Forschungsmethode vorgestellt. “Giving voice to victims: Citizen Science in the context of child protection and the participative reappraisal of traumatic events”, lautet der Vortragstitel von Jörg Fegert, Kinder- und Jugendpsychiater am Univeristätsklinikum Ulm, der am Dienstag, den 02. März über seine Arbeit zur Aufarbeitung von sexuellem Kindesmissbrauch berichten wird.

Jetzt teilnehmen
ExperimentallaborKarlsruher Institut für Technologie
Digital Citizen Science

Das Projekt digilog@bw untersucht den Einfluss der Digitalisierung auf einzelne Individuen und auf die Gesellschaft. Auch das Experimentallabor KD²Lab ist Teil des Projektes und arbeitet an verschiedenen Konzepten, um Bürgerinnen und Bürger aktiv in aktuelle Forschungsfragen einzubinden. In zwei spannenden Blogartikeln beleuchten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des IISM, die Bedeutung der Gesellschaft für die Experimentalforschung und welche Rolle Kioske dabei spielen könnten.

Blogartikel Experimentalforschung mit BüergerInnen

Blogartikel Erreichbarkeit (Bürgerpanel)

Zum KD2 Lab
LaptopKarlsruher Institut für Technologie
Tipps für das "Home-Studium"

Von A wie Aktivpause über N wie Netiquette bis W wie WiWi Fachschaft - wir haben Hinweise, Ansprechpartner und Tipps für Studierende im "Home-Studium" zusammengestellt. 

Zu den Tipps
Pokal
2020 Research and Teaching Award an Prof. Nickel verliehen

Prof. Dr. Stefan Nickel (Institut für Operations Research) wurde im Rahmen der 2020 RESEARCH AND TEACHING AWARDS der HEC Montréal für das Buch: Location Science, herausgegeben von Gilbert Laporte, Stefan Nickel und Francisco Saldanha da Gama, der Charbonneau Award verliehen. HEC Montréal ist die älteste Wirtschaftshochschule in Kanada und international renommiert. Wir gratulieren Prof. Nickel zu dieser Auszeichnung.

Mehr über den Preis
Titel Dissertation Ihrig
Wissenschaftspreisträger/innen vorgestellt

Der Wissenschaftspreis 2018 in der Kategorie Interdisziplinäre Arbeit ging an Dr. Jan Ihrig für seine Dissertation: „Spatial disaggregation in transport modelling“. In seiner Dissertation stellt er das HIPAT Modell vor, mit dem man sowohl lokale als auch internationale Verkehrsprobleme lösen kann und so Antworten auf die Fragen, wie unsere Mobilität in den nächsten Jahren aussieht bietet.

Mehr erfahren
Solarzellen,  Windrad, StromleitungiStock.com/vencavolrab
Future Field: Energiemarktdesign

Die Energiewende erfordert ein ganz neues Marktdesign. Haushalte werden zu Prosumenten, Energieversorgung kann oft lokaler gedacht werden. Die Versorgung wird volatiler, neue Risiken müssen einbezogen, Chancen genutzt werden. Aus Mitteln, die dem KIT aus der Exzellenzstrategie des Bundes zur Verfügung stehen, wird ein Vorhaben von Wolf Fichtner, Martin Klarmann, Nora Szech und Marliese Uhrig-Homburg zu diesen Themen finanziert. Als ein "Future Field" der Forschung sollen hier im Rahmen einer größeren Forschungsinitative passende Marktlösungen für die Energiewende entwickelt werden.

Mehr über das Projekt
Titel Dissertation Liang
Wissenschaftspreisträger/innen vorgestellt

Dr. Chong Liang erhielt den Wissenschaftspreis 2018 im Bereich VWL/Statistik. In seiner Dissertation „High Dimensional Time Series - New Techniques and Applications“ stellt Herr Liang anhand einer detaillierten Analyse, praktikable regulierte Methoden bereit, mit denen hochdimensionale Vektor Fehlerkorrekturmodelle (englisch: VECM) mit robusten statistischen Eigenschaften bestimmt und geschätzt werden können.

Mehr erfahren
Corona VirusPixabay: Gerd Altmann
Helmholtz-Corona-Expertenwissen

Forschende in den Helmholtz-Zentren und Partnereinrichtungen bündeln ihr Wissen aus aktuellen Studien rund um das Coronavirus in einer Übersicht von häufig gestellten Fragen und Antworten . Teil des interdisziplinären Expertenkreises der Helmholtz-Gemeinschaft ist auch Prof. Nora Szech, Inhaberin des Lehrstuhls für Politische Ökonomie am Karlsruher Institut für Technologie KIT. Weitere Experten sind u.A. Prof. Dr. Melanie Brinkmann, Leiterin der Nachwuchsgruppe “Virale Immunmodulation“ am Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung HZI in Braunschweig oder Prof. Dr. Dr. Clemens Fuest, Präsident des ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung.

Zu den FAQs
Post its mit SmileysKarlsruher Institut für Technologie
CHE Ranking 2020 für Masterstudiengänge

Im aktuellen CHE Ranking für Wirtschafts-Masterstudiengänge schneidet das KIT sehr gut ab. Vor allem in den Kategorien "Allgemeine Studiensituation" und "Wissenschaftsbezug" erreichen die KIT-Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik Spitzenplatzierungen, wie in der Pressemitteilung des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) zu lesen. Damit verteidigt das KIT seine sehr guten Bewertungen in dieser unabhängigen Umfrage aktuell Studierender.

Zum Ranking