english  | Home | Impressum | KIT
Ankündigungsdatum: 23.10.2012

Studiengänge: InWi M.Sc., WiIng M.Sc., TVWL M. Sc.
Betroffene Module: INFO

Governance, Risk & Compliance [WW4INGRC]

Bitte beachten Sie, dass erstmals zum Wintersemester 2012/13 das Modul Governance, Risk & Compliance [WW4INGRC] angeboten wird.

Das Modul hat 9 LP und besteht aus folgenden Lehrveranstaltungen:

Enthaltene Lehrveranstaltungen

Schlüssel - Name (SWS, Semester, ECTS) - Verantwortlich

24121Urheberrecht (2/0, W, 3 LP)
T. Dreier
24018Datenschutzrecht (2/0, W, 3 LP)
I. Spiecker genannt Döhmann
24168Steuerrecht I (2/0, W, 3 LP)
D. Dietrich
24671Vertragsgestaltung (2/0, S, 3 LP)
P. Sester
GRCRegelkonformes Verhalten im Unternehmensbereich (2, W, 3 LP)
T. Dreier, N.N.
GRCsemVertiefungs-Seminar Governance, Risk & Compliance (2, S, 3 LP)
T. Dreier, N.N.

Erfolgskontrolle:

Die Modulprüfung erfolgt in Form von Teilprüfungen, mit denen in Summe die Mindestanforderung an LP erfüllt wird. Die Teilprüfungen werden bei jeder Lehrveranstaltung beschrieben.

Die Gesamtnote des Moduls wird aus den mit LP gewichteten Noten der Teilprüfungen gebildet und nach der ersten Nachkommastelle abgeschnitten.

Bedingungen:

Der Besuch der Lehrveranstaltung Regelkonformes Verhalten im Unternehmensbereich ist Pflicht.

Empfehlungen:

Der erfolgreiche Abschluss von Veranstaltungen zum BGB, HGB und Gesellschaftsrecht (z.B. Bachelor InWi Leistungsstufe 2) wird empfohlen.

Lernziele:

Ziel der Vorlesung ist, vertiefte Kenntnisse hinsichtlich der Thematik „Governance, Risk & Compliance“ zu erlangen. Hierbei soll sowohl auf die regulatorischen als auch die betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Urheberrecht, Datenschutzrecht, Steuerrecht und der Vertragsgestaltung eingegangen und darüber hinaus das Verständnis für Zusammenhänge vermittelt werden. Die Studenten sollen wesentliche nationale, europäische und internationale Regularien kennen lernen und anwenden können und praxisrelevante Sachverhalte selbstständig analysieren, bewerten und in den Kontext einordnen können.

Inhalt:

Die Vorlesung beinhaltet die theoretische wie anwendungsorientierte Einbettung der Thematik in den Kontext der regulatorischen Rahmenbedingungen auf nationaler, internationaler sowie auf EU-Ebene. Ein umfassender Überblick wird durch die Betrachtung der Haftungsaspekte, der Prüfungsstandards, des Compliance-Management-Systems, des Risikomanagementsystems, Assessment-Methodiken, des Umgangs mit Verstößen sowie der Berücksichtigung der Thematik bei Vorstand und Aufsichtsrat erzielt. Zusätzlich werden praxisrelevante Ansätze und „Best-Practice“-Leitfäden vorgestellt, sowie Beispiele der Wirtschafts- und Unternehmenskriminalität erläutert. Die Studenten sollen die genannten GRC-Systeme modellieren, bewerten und auf ihre Wirksamkeit hin prüfen können.

Anmerkungen:

Das Modul wird erstmals zum Wintersemester 2012/13 angeboten.