english  | Home | Impressum | KIT
Ankündigungsdatum: 11.04.2016

Studiengänge: Wi-Ing M.Sc., TVWL M.Sc., InWi M.Sc.
Betroffene Module: Electronic Markets

Neue Teilleistung "Preismanagement"

Bitte beachten Sie, dass ab dem SS 2016 im Modul "Electronic Markets" die Teilleistung "Preismanagement" neu angeboten wird:

Erfolgskontrolle:

Die Erfolgskontrolle erfolgt in Form einer schriftlichen Prüfung (Klausur) im Umfang von 1h nach §4, Abs. 2, 1 SPO und durch Ausarbeiten von Übungsaufgaben als Erfolgskontrolle anderer Art nach §4, Abs. 2, 3 SPO.

Die Lehrveranstaltung ist bestanden, wenn in der Klausur 50 der 100 Punkte erreicht wurden. Im Falle der bestandenen Klausur werden die Punkte der Übungsleistung (maximal 10) zu den Punkten der Klausur addiert. Die Note setzt sich zu etwa 91% aus Klausurpunkten und 9% aus Übungspunkten zusammen.

Bedingungen:

Keine

Lernziele:

Studierende

  • kennen die konzeptionellen und methodischen Grundlagen des Preismanagement (Preisabsatzfunktion, Preiselastizität und geeignete Mess-, Schätz- und Optimierungsverfahren)

  • kennen Pricing-Strategien und die betrieblichen Instrumente des Preismanagements (einschließlich Preiskommunikation, -durchsetzung und -kontrolle)

  • kennen Methoden der Preisbildung in komplexer Umgebung (produktübergreifende Preisoptimierung, Bundling, Dienstleistungen und Solutions) und können diese auch einsetzen.

  • kennen und verstehen Pricing Prozesse und die Pricing Organisation(en) im Unternehmen

  • kennen und verstehen Spezialthemen des Preismanagements (Pricing im Internet, Yield Management und internationales Preismanagement)

  • kennen die rechtlichen Rahmenbedingungen des europäischen Wettbewerbsrecht

Arbeitaufwand:

Der Gesamtarbeitsaufwand für diese Lerneinheit beträgt ca. 135 Stunden (4,5 Credits).

Inhalt:

  1. Einführung in das Preismanagement
  2. Pricing Strategien
  3. Preisabsatzfunktionen und Preiselastizität
  4. Zahlungsbereitschaft, Wert und Methoden der Wertmessung
  5. Methoden der Preisbildung
  6. Mehrdimensionales Pricing und Preisdifferenzierung
  7. Produktübergreifende Preisoptimierung und Bundling
  8. B2B und B2C Pricing
  9. Preismanagement für Dienstleitungen und Solutions
  10. Pricing im Internet
  11. Exkurs: Yield Management
  12. Preisdurchsetzung, Rabatt- und Konditionensysteme
  13. Preiskommunikation und Preiscontrolling
  14. Internationales Preismanagement
  15. Exkurs: Pricing und Europäisches Wettbewerbsrecht
  16. Pricing Prozesse und Pricing Organisation in Unternehmen

Anmerkungen:

Die Teilleistung wird im Sommersemester 2016 erstmalig angeboten.