Studienvertrag für Wiwi-KIT-Outgoings

Studierende auf dem KIT-CampusKarlsruher Institut für Technologie

Der Studienvertrag oder das Learning Agreement (LA) ist das zentrale Dokument für den ERASMUS+‐Austausch und dient sowohl der Fixierung des vorgesehenen Studienprogramms an der Gasthochschule als auch der Bestätigung über den Umfang der Anerkennung durch die Prüfenden an der Heimathochschule und als Dokumentation gegenüber den Geldgebern (EU).

Detaillierte Informationen und Anweisungen erhalten Sie von uns, sobald Ihnen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ein Erasmus+ Austauschstudienplatz durch die KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften zugewiesen wurde.

Als Outgoing-Student der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften verwenden Sie bitte die folgende Vorlage: Studienvertrag (learning agreement, Word). Bitte beachten Sie, dass keine andere Vorlage akzeptiert wird.  

Mindestanforderungen für das Learning Agreement:

1.) Der Umfang der im Ausland zu erbringenden Leistungen umfasst 20-30 ECTS Leistungs-punkte pro Semester (= Mindestanforderung des IStO). Diese müssen in Ihrem LA festgelegt werden.

2.) Von den 20-30 zu absolvierenden ECTS LP, die in Ihrem LA stehen, müssen mindestens 18 ECTS LP pro Semester für Ihren Studiengang anrechenbar sein (= zusätzliche Mindestanforderung der Fakultät). Ein Sprachkurs kann für diese Fakultätsanforderung im Umfang von max. 2 Punkten berücksichtigt werden (Anerkennungszusage hierfür nicht erforderlich).

3.) Für beide Anforderungen gelten die ECTS Leistungspunkte der Partnerhochschule (der ggf. geringere Umfang an Punkten, der pro Kurs für die Anrechnung am KIT in der Anerkennungszusage vermerkt ist, ist nicht ausschlaggebend. Ausnahme: Sprachkurse, die umfangreicher als 2 ECTS Punkte sind, können dennoch nur mit 2 Punkten berücksichtigt werden).

4.) Falls die Mindestanforderungen unterschritten werden, können wir Sie nicht an die Gasthochschule entsenden. Ein größerer Umfang an Anerkennungszusagen ist immer möglich und erstrebenswert, jedoch für die Unterzeichnung des LA nicht verpflichtend.

Vor Ihrem Aufenthalt:

1.) Bitte achten Sie darauf, das Learning Agreement entsprechend den Anerkennungsvereinbarungen auszufüllen. In Tabelle A nennen Sie alle Auslandsleistungen, die Sie belegen möchten. In Tabelle B sind die entsprechenden Anerkennungen aufzuführen - bitte halten Sie hierbei zur besseren Übersicht die Reihenfolge der in Tabelle A genannten Auslandsleistungen ein. Aus Tabelle B sollte für jeden Kurs auch die Art der Anerkennung hervorgehen:

  • Bei der Anerkennung als KIT-Kurs ist in Tabelle B der Name der KIT-Veranstaltung einzutragen.
  • Für Auslandsleistungen, die als komplettes Modul anerkannt werden, ist in Tabelle B der KIT-Modulname einzutragen.
  • Wird eine Veranstaltung als Spezialvorlesung anerkannt, so ist in Tabelle B folgendes einzutragen: Spezialvorlesung [im KIT-Modul: "Modultitel"] (wie in der Anerkennungsvereinbarung aufgeführt)
  • Wird eine Spezialvorlesung im Originaltitel anerkannt, ist der Originaltitel der Veranstaltung einzutragen.
  • Bei der Anerkennung als Zusatzleistung muss dies explizit auf der Anerkennungsvereinbarung sowie auf dem Learning Agreement vermerkt sein. Der Name der Veranstaltung in Tabelle B ist dann entsprechend der Nennung auf der Anerkennungsvereinbarung einzutragen.

2.) Bitte beachten Sie außerdem, dass eine Doppelverwendung von Leistungen nicht zulässig ist.

3.) Auslandsleistungen, die Sie über die fachlichen Mindestvoraussetzungen hinaus ohne Anerkennungsvereinbarung absolvieren möchten, tragen Sie nur in Tabelle A (ohne Nennung in Tabelle B) ein.

Änderungen während Ihres Auslandsaufenthalts:

1.) Verwenden Sie weiterhin die Vorlage des Learning Agreement der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Bitte beachten Sie, dass keine andere Vorlage akzeptiert wird.  

2.) Füllen Sie den Teil "During the Mobility" aus. Beachten Sie, dass alle entfernten ("deleted"), hinzugefügten ("added") und unveränderten ("unchanged") Fächer aufgeführt werden müssen.

3.) Sollten Sie neue Fächer aufgeführt haben, für welche die Anerkennungszusagen zur Erfüllung der Voraussetzungen notwendig sind, so müssen Sie die entsprechenden Anerkennungsvereinbarungen beifügen. Auch hier gelten die Mindestanforderungen für das Learning Agreement (siehe oben).

Ablauf zur Bearbeitung von Learning Agreements im Wiwi-IRO:


1.) Senden Sie eine E-Mail mit den folgenden Unterlagen an international relations does-not-exist.wiwi kit edu

  • Vollständig ausgefülltes und von Ihnen unterzeichnetes Learning Agreement im aktiven (nicht schreibgeschütztem) PDF-Format
  • Anerkennungszusagen der hiesigen Prüfer in zusammenhängender PDF-Datei in der Reihenfolge der Kurse, die unter Tabelle A und B aufgeführt sind

2.) Sie erhalten die digital bearbeiteten Unterlagen per E-Mail zurück. 

 

Wichtig: Bitte planen Sie ausreichend Bearbeitungszeit ein (spätestens 3 Wochen vor Ablauf Ihrer Frist bei der Partnerhochschule)