KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

News 2021

Laserstrahlen
Neue Nachwuchsforschergruppe von Sebastian Lerch am ECON

Sebastian Lerch hat erfolgreich eine eigene Nachwuchsgruppe zum Thema "Künstliche Intelligenz für probabilistische Wettervorhersage" im Rahmen des Programms "MINT für die Umwelt" von 2021-2025 der Vectorstiftung eingeworben. Zusammen mit seiner Mitarbeiterin Jieyu Chen ist er zum 01.04. im Team der Forschungsgruppe Statistik und Ökonometrie gestartet .

Weitere Informationen
Portrait von Hermann HelmholtzHGF
200 Jahre Hermann von Helmholtz

am 31. August 2021 wird es 200 Jahre her sein, dass Hermann von Helmholtz – Wissenschaftler, Universalgelehrter und Namensgeber der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren (HGF) – das Licht der Welt erblickte. Um dieses Jubiläum zu feiern, plant die HGF neben zahlreichen weiteren Aktionen und Projekten, die Kampagne „200 Challenges“. Machen Sie bei der Challenge mit und schicken Sie ein Selfie oder Video ein und beantworten Sie die Frage: "Was ist meine Herausforderung in der Forschung bzw. in meinem Studium?". Weitere Informationen im Intranet.

Helmholtz 200
Logo LEO BWLEO BW
Geschichte erleben mit LEO-BW

Seit drei Jahrzehnten setzt die ISB AG Softwareentwicklungsprojekte in der Öffentlichen Verwaltung um. Eines der Projekte hat uns Ralf Schneider, Vorstand der ISB AG näher vorgestellt. Mit dem Portal LEO-BW wird regionale Geschichte in Baden-Württemberg greifbar gemacht. ISB ist Partner des KIT-Studiengangs Wirtschaftsinformatik und verrät uns im Interview wie die Idee zu diesem Portal entstanden ist und wie die ISB daran beteiligt war. Mehr über das Partnernetzwerk erfahren Sie hier.

Zum Artikel
Personen sitzen im Kreis und diskutierenRELEX Solutions
Den Handel optimieren für jede mögliche Zukunft

RELEX Solutions’ integrierte Supply-Chain-, Category- und Workforce-Lösungen optimieren Handelsprozesse vom Hersteller bis zum Point of Sale. Das finnische Unternehmen mit einem Sitz in Wiesbaden ist Partner des KIT-Studiengangs Wirtschaftsinformatik. Wir wollten mehr über aktuelle Herausforderungen im Handel und das Arbeitsumfeld bei RELEX Solutions erfahren und haben bei Anne-Katrin Masuch, Mitarbeiterin im People Team nachgefragt. Ihre Antworten finden Sie im Interview.

Zum Interview
Glühbirne auf blauem Hintergrund
WiWi Gründungsgeschichten - TheLocalOne

Hochwertige Produkte aus Karlsruhe mit ein paar Klicks direkt nach Haus liefern lassen? Im Online Shop von TheLocalOne ist das möglich. Gegründet wurde diese Plattform von drei Studierenden im Studiengang Wirtschaftsingeniuerwesen an der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Wir haben einen der Gründer interviewt und wollten wissen, was hinter der Idee von TheLocalOne steckt und wie sich Studium und das Gründen vereinen lassen.

Zum Interview
KIT und CAS LogoKarlsruher Institut für Technologie
Promotionsstelle am IISM in Kooperation mit CAS

Interesse am Forschungsthema Digital Citizen Science und der Entwicklung einer Software für digitale Bürgerpartizipation? Im Rahmen eines Forschungsprojekt des IISM und der CAS Software AG ist eine Promotionsstelle ausgeschrieben. Bewerben können sich Absolventinnen und Absolventen mit einem fachlichen Schwerpunkt in Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen oder angrenzenden Gebieten.

Jetzt bewerben
Logo for digital
Positive Bilanz des ForDigial Projektes

Zum Abschluss von ForDigital Ende Februar zogen alle Beteiligten eine positive Bilanz: Alexander Mädche, Allianzsprecher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), und Armin Heinzl, Allianzsprecher der Universität Mannheim, berichteten von insgesamt 81 Projekten, die mit einem Gesamtvolumen von knapp 900 000 Euro vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur des Landes durch ForDigital gefördert wurden, so in einem Artikel im Mannheimer Morgen zu lesen. Die digitale Abschlussveranstaltung steht als Recording auf YouTube zur Verfügung.

Zur Aufzeichnung
Logo KITKarlsruher Institut für Technologie
QS World University Rankings by Subject 2021 – KIT stark in Natur- und Ingenieurwissenschaften

Die QS-World University Rankings by Subject betrachten sowohl Fachbereiche als auch einzelne Fächer. International schneidet das KIT besonders stark in den natur- und ingenieurwissenschaftlichen Fächern ab: Im Fachbereich „Natural Sciences“ liegt das KIT weltweit um fünf Plätze verbessert auf Rang 53, in „Engineering & Technology“ auf Rang 70. Im nationalen Vergleich belegt das KIT in den Ingenieurwissenschaften Rang 4, in den Naturwissenschaften hat es sich auf Rang 3 verbessert, den es sich mit der Universität Heidelberg teilt.

Mehr erfahren
Laserstrahl
Vorsicht vor Betrügern beim Online-Kauf von Corona-Schnelltests

Corona-Schnelltests sollen nach den aktuellen Plänen der Bundesregierung zügig Fortschritte auf dem Weg aus dem Lockdown bringen. Die Tests auch für zu Hause sollen frei erhältlich sein, also auch in Online-Shops. Beim zu erwartenden Run auf die Teststreifen könnten auch Cyberkriminelle gute Geschäfte wittern, vermuten die Cybersicherheitsexperten des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), darunter Dr. Peter Mayer vom AIFB. Sie geben Tipps, wie Verbraucherinnen und Verbraucher betrügerische Angebote im Internet, auch Fake Shops genannt, erkennen.

Zur Pressemitteilung
Laserstrahlen
Entwicklung der Corona Neuinfektionen

Die Forschungsgruppe Statistik und Ökonometrie, geleitet von Melanie Schienle arbeiten seit Mai 2020 an einem Modell zur Vorhersage der Covid-19 Neuinfektionen. Das Modell fasst Prognosen verschiedener Forschungsgruppen zusammen. Die Süddeutsche Zeitung berichtet über das Projekt. "Genaue Vorhersagen zur Entwicklung sind angesichts der neuen Varianten, Schulöffnungen oder saisonaler Effekte aktuell jedoch schwierig.", so Johnnes Bracher, Wissenschaftlichen Mitarbeiter.

Zum Artikel
Laserstrahl
„Das Innovationsgeschehen hat in der Krise gelitten“

Marion Weissenberger-Eibl, Leiterin der Forschungsgruppe Innovations- und TechnologieManagement am Institut für Entrepreneurship, Technologie-Management und Innovation (ENTECHNON) zeigt im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin Capital auf, wie Innovation und Kreativität auch im Homeoffice entfaltet werden kann und wie Digitalisierung in Unternehmen umgesetzt werden sollte.

Zum Artikel
Messestand mit PersonenPatrick Langer, KIT
KIT stärkt IT-Sicherheitsforschung

Seit 2011 hat das Kompetenzzentrum für Angewandte Sicherheitstechnologie, kurz KASTEL, die IT-Sicherheitsforschung erfolgreich vorangetrieben. Im nun eigens gegründeten Institut für Informationssicherheit und Verlässlichkeit des KIT wird die Forschung von KASTEL unbefristet fortgesetzt. KASTEL wird sich zudem in die Programmforschung der Helmholtz-Gemeinschaft einbringen und die bestehenden Kooperationen fortsetzen. Zu den zentralen Themen der nächsten Jahre zählt die IT-Sicherheit mit Blick auf Industrie 4.0 und 5G-Netzausbau. Melanie Volkamer und Ali Sunyaev vom AIFB sind auch Teil der Akteuere von KASTEL.

Zur Pressemitteilung
Portraits Martin Hubschneider und Alexander Mädchefair.digital
fair.digital – Zukunft digital souverän gestalten

Hätten Sie auch gerne mehr Kontrolle über Ihre personenbezogenen Daten im Internet? Die Initiative „fair.digital“ hat sich zum Ziel gesetzt die Zukunft digital souverän zu gestalten. Im Interview mit Martin Hubschneider, Vorsitzender des Vereins sowie Alexander Mädche, einer der stellvertretenden Vorsitzenden, erfahren Sie mehr über faire digitale Produkte und erhalten auch ein paar Tipps für sicheres Surfen im Internet.

Zum Artikel
Laserstrahl
Managing the intake of new patients into a physician panel over time

Wie können eine gute Patientenversorgung und eine angemessene Arbeitsbelastung für Ärztinnen und Ärzte gleichzeitig sichergestellt werden? Das HealthCareLab beschäftigt sich - neben vielen weiteren auch - mit dieser Fragestellung. Anne Zander, Stefan Nickel und Peter Vanberkel veröffentlichten ihre neuesten Ergebnisse in der Publikation: "Managing the intake of new patients into a physician panel over time" im European Journal of Operational Research (EJOR). Das HealthCareLab ist Teil des KSRI.

Zum Artikel
RechenzentrumNitrado
Server Hosting und seine Herausforderungen

Was sind die größten Herausforderungen beim Hosten von Multiplayer Games? Wie wird sichergestellt, dass weltweit über 6.000 Server störungsfrei laufen und welche Fähigkeiten und Kenntnisse muss ich mitbringen, um beim Marktführer im Bereich Gameserver Hosting zu arbeiten? Wir haben bei Nitrado (marbis GmbH) – Fakultätspartner der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften nachgefragt!

 

Zum Artikel
Personen sitzen im Kreis und diskutierencbs
Vom Trainee zum Technologieberater bei cbs Corporate Business Solutions

Wie sieht der Berateralltag bei cbs Corporate Business Solutions aus und wie läuft das Traineeprogramm ab? Wir haben bei unserem Fakultätspartner nachgefragt und spannende Einblicke in das Arbeitsumfeld bei der cbs erhalten. Eines vorweg: 60h Wochen und Anzug und Kostüm im Büro sind bei der cbs überholte Berater Klischees!

cbs ist als Fakulltätspartner Mitglied im Partnernetzwerk der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Weitere Informationen über das Partnernetzwerk erhalten Sie hier.

Zum Artikel
Logo Kastel, das aussieht wie eine Burg
KASTEL Zertifikat für den Studiengang Wirtschaftsinformatik (M.Sc.)

In der freien Wirtschaft werden Kenntnisse über IT- bzw. Informationssicherheit für eine große Bandbreite an Spezialisten zunehmend wichtiger. Das studiengangsübergreifende KASTEL-Zertifikat ermöglicht es Studierenden, ein breitgefächertes Studium zu absolvieren und gleichzeitig einen Nachweis für die Spezialisierung im IT bzw. Informationssicherheitsbereich zu erhalten. Wie Studierende Ihre Veranstaltungen im Wirtschaftsinformatik Studium am besten kombinieren, um das Zertifikat zu erhalten, erfahren Sie unter "Weitere Informationen".

 

Weitere Informationen
KIT Logo
Studienbetrieb im Sommersemester 2021

Wie im Rundschreiben von KIT-Präsident Holger Hanselka und Vizepräsident Alexander Wanner am 04.Februar 2021 mitgeteilt, findet der Studienbetrieb im Sommersemester 2021 weiterhin grundsätzlich online statt. Alle Lehrveranstaltungen, die im Sommersemester 2021 digital begonnen werden, sollen auch digital bis zum Ende weitergeführt werden („Online-Garantie“). Im Laufe des Semesters können bei entsprechenden Randbedingungen die Präsenzmöglichkeiten erweitert werden, auch damit sich Studierende auf dem Campus begegnen und kennenlernen können.

Zu den Corona FAQs am KIT
Post its mit SmileysKarlsruher Institut für Technologie
CHE Ranking 2020 für Masterstudiengänge

Im aktuellen CHE Ranking für Wirtschafts-Masterstudiengänge schneidet das KIT sehr gut ab. Vor allem in den Kategorien "Allgemeine Studiensituation" und "Wissenschaftsbezug" erreichen die KIT-Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik Spitzenplatzierungen, wie in der Pressemitteilung des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) zu lesen. Damit verteidigt das KIT seine sehr guten Bewertungen in dieser unabhängigen Umfrage aktuell Studierender.

Zum Ranking
Auto
Antriebskonzepte im Vergleich

Welches Antriebskonzept wird die Mobilität zukünftig prägen? Diese Frage stand im Fokus des Seminars „Management Accounting“, das im Wintersemester am Institut für Angewandte Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung (IBU) am KIT zusammen mit Porsche angeboten wurde. Wir haben einen genaueren Blick auf das Seminar geworfen und bei Professor Wouters sowie Mitarbeitenden von Porsche nachgefragt, warum eine Kooperation von Wissenschaft und Praxis wichtig ist und welche Aufgaben die Studierenden im Seminar bearbeiteten. Porsche ist als Fakultätspartner Mitglied im Partnernetzwerk der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften.

Zum Artikel
Blick auf die Stadt Grenoble
Doppelmaster Wirtschaftsingenieurwesen

Alumni Cedric gibt spannende Einblicke in sein Wirtschaftsingenieurwesen-Studium im Doppelmaster am KIT und Grenoble INP. Was gibt es bei der Bewerbung zu beachten und was ist das Besondere am Studium - schauen Sie sich das Video an und erfahren Sie mehr!

Weitere Informationen zum Doppelmaster Wirtschaftsingenieurwesen gefördert durch die Deutsch-Französische Hochschule (DFH) erhalten Sie hier.

Zum Video
Corona VirusPixabay: Gerd Altmann
Corona Impfbereitschaft erhöhen

Prämien zahlen für Geimpfte? Das ist eine Möglichkeit, die aktuell diskutiert wird, um die Impfbereitschaft in der Gesellschaft zu erhöhen. Prof. Nora Szech vom ECON wurde dazu in der FAZ interviewt. Für die Verhaltensökonmin ist klar: Gruppendynamik spielt eine große Rolle. "Es hängt total daran, wie viele andere um mich herum sich impfen lassen". 

Zum Artikel
FachschaftsraumKarlsruher Institut für Technologie
Altklausuren Verkauf

Die WiWi Fachschaft bietet ab sofort Dienstag bis Donnerstag den Verkauf von Altklausuren an. 

✔️ Vorbestellung online abschicken

✔️Altklausuren am Allianzgebäude abholen

✔️Passend bezahlen

✔️ Sehr gute Klausuren schreiben

Weitere Informationen
Zwei Personen schlagen sich in die Hände!Istock.com/ skynesher
Teamprojekt - Wirtschaft & Technologie

Ein Semester arbeiteten Studierende des KIT-Bachelorstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen im "Teamprojekt" an aktuellen Fragestellungen an der Schnittstelle der Wirtschaftswissenschaften und MINT-Fächer. Die Ergebnisse der Projekte wurden von den Studierenden in kurzen Videos zusammengefasst, die auf dem YouTube Kanal der KIT-Fakultät für Wirstchaftswissenschaften veröffentlicht wurden.  

Jetzt anschauen
Laserstrahlen
Maschinen für den Frieden

Michael Färber vom AIFB  erforscht wie Künstliche Intelligenz bei Friedensverhandlungen unterstützen kann. Eine sachliche Diskussion von Fakten ist bei der Konfliktbewältigung wichtig. Technologien wie Text-Mining-Systeme können unterstützen relevante Informationen aus Online Nachrichtenquellen oder sozialen Medien herauszufiltern. Weitere Einblicke in die Forschung gibt Michael Färber in der lookKIT Ausgabe 04/2020 sowie in den Badischen Neusten Nachrichten.

Zum Artikel
Mikrofon
Kennen Sie das Partnernetzwerk der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften?

Das speziell an der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften aufgebaute Partnernetzwerk ermöglicht es Studierenden in Kontakt mit spannenden Unternehmen zu treten – bei Veranstaltungen, Exkursionen oder auch Workshops. Um Formte im Rahmen des Partnernetzwerk anzubieten, die die Interessen und Bedürfnisse der Studierenden optimal erfüllen, ist die Meinung der Studierenden gefragt. Wir freuen uns über Ihre Antworten in einer kleinen Umfrage.

Zur Umfrage
Laptop
Safer Internet Day |09.Februar

"Together for a better internet“ - das ist das Motto des internationalen Safer Internet Days, der am 09.02. stattfindet. Ziel ist es, Menschen aller Altersgruppen für IT-Sicherheit zu sensibilisieren. Die Forschungsgruppe Security Usability Society (SECUSO) am AIFB, unter der Leitung von Prof. Melanie Volkamer macht anlässlich des Safer Internet Days mit verschiedenen Formaten auf die Themen Fake Shops und Phising Mails aufmerksam. Spielerisch Phising Mails erkennen? Das ist hier möglich.

Zur Pressemitteilung
Portrait Nora SzechKarlsruher Institut für Technologie
Alumni Talk mit Nora Szech

Wie steht es um die Corona  Test- und Impfbereitschaft? Mit dieser Frage beschäftigt sich aktuell Nora Szech, Professorin am ECON. Am 03.02. war sie zu Gast beim online Alumni Talk, organisiert vom KIT-Alumni Netzwerk und stellte dort ihre aktuellen Studien zur Corona-Pandemie vor.

Zum Bericht
Laserstrahlen
Innovation Dashboard Seminar

Im Rahmen von Eucor - The European Campus bietet die Forschungsgruppe "Wirtschaftspolitik" um Professorin Ingrid Ott am ECON zusammen mit der Universität in Strasbourg das "Innovation Dashboard Seminar" an. Ziel des Seminars im Bereich Data Science ist es, in internationalen Teams an Softwareentwicklungsprojekten zu arbeiten und Dashboards zur Visualisierung von Daten zu generieren. 

Mehr erfahren
LaptopKarlsruher Institut für Technologie
Tipps für das "Home-Studium"

Von A wie Aktivpause über N wie Netiquette bis W wie WiWi Fachschaft - wir haben Hinweise, Ansprechpartner und Tipps für Studierende im "Home-Studium" zusammengestellt. 

Zu den Tipps
Solarzellen,  Windrad, StromleitungiStock.com/vencavolrab
Future Field: Energiemarktdesign

Die Energiewende erfordert ein ganz neues Marktdesign. Haushalte werden zu Prosumenten, Energieversorgung kann oft lokaler gedacht werden. Die Versorgung wird volatiler, neue Risiken müssen einbezogen, Chancen genutzt werden. Aus Mitteln, die dem KIT aus der Exzellenzstrategie des Bundes zur Verfügung stehen, wird ein Vorhaben von Wolf Fichtner, Martin Klarmann, Nora Szech und Marliese Uhrig-Homburg zu diesen Themen finanziert. Als ein "Future Field" der Forschung sollen hier im Rahmen einer größeren Forschungsinitative passende Marktlösungen für die Energiewende entwickelt werden.

Mehr über das Projekt
Corona VirusPixabay: Gerd Altmann
Helmholtz-Corona-Expertenwissen

Forschende in den Helmholtz-Zentren und Partnereinrichtungen bündeln ihr Wissen aus aktuellen Studien rund um das Coronavirus in einer Übersicht von häufig gestellten Fragen und Antworten . Teil des interdisziplinären Expertenkreises der Helmholtz-Gemeinschaft ist auch Prof. Nora Szech, Inhaberin des Lehrstuhls für Politische Ökonomie am Karlsruher Institut für Technologie KIT. Weitere Experten sind u.A. Prof. Dr. Melanie Brinkmann, Leiterin der Nachwuchsgruppe “Virale Immunmodulation“ am Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung HZI in Braunschweig oder Prof. Dr. Dr. Clemens Fuest, Präsident des ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung.

Zu den FAQs
Screenshot von Vortrag von Prof. Mädche und Anke Greif-Winzrieth
Digiloglounge Digital | Digital Citizen Science

Am Donnerstag, 28. Januar waren Prof. Alexander Mädche und Anke Greif-Winzrieth vom IISM zu Gast in der #digiloglounge im zkm Karlsruhe. Neben dem KD²Lab, einem der weltweit größten computergestützten Experimentallabore, wurden verschiedene Studien und Experimente im Bereich Digital Citizen Science vorgestellt. Reinschauen lohnt sich!

Zum Video

News-Archiv 2020

Mann hält Zertifikat in Kamera
Erster Wi-Ing Studierender erhält KASTEL Zertifikat

Seit 2020 ist es für Wirtschaftsingenieurstudierende des KIT möglich, das KASTEL Zertifikat zu erhalten. Jonas Menesklou ist der Ersten. Wir gratulieren hierzu Jonas Menesklou ganz herzlich. Seine Masterarbeit entstand in Kooperation mit dem FZI. Wieso er sich entschieden hat, das Zertifikat zu erwerben?: „Nach meiner Erfahrung wird die IT-Security oft als sehr technisch und theoretisch wahrgenommen. Dabei spielt der Mensch in diesem Fachbereich eine immer wichtigere Rolle. Besonders interdisziplinäre Studiengänge wie Wirtschaftsingenieurwesen liefern neue Blickwinkel und können dadurch entscheidende Beiträge zur Forschung liefern. Es freut mich, dass das KIT durch das KASTEL Zertifikat die Möglichkeit bietet, eine anerkannte Zertifizierung im Bereich der IT-Security zu erlangen.“

Mehr über das Zertifikat
Pokal
2020 Research and Teaching Award an Prof. Nickel verliehen

Prof. Dr. Stefan Nickel (Institut für Operations Research) wurde im Rahmen der 2020 RESEARCH AND TEACHING AWARDS der HEC Montréal für das Buch: Location Science, herausgegeben von Gilbert Laporte, Stefan Nickel und Francisco Saldanha da Gama, der Charbonneau Award verliehen. HEC Montréal ist die älteste Wirtschaftshochschule in Kanada und international renommiert. Wir gratulieren Prof. Nickel zu dieser Auszeichnung.

Mehr über den Preis
ExperimentallaborKarlsruher Institut für Technologie
Digital Citizen Science

Das Projekt digilog@bw untersucht den Einfluss der Digitalisierung auf einzelne Individuen und auf die Gesellschaft. Auch das Experimentallabor KD²Lab ist Teil des Projektes und arbeitet an verschiedenen Konzepten, um Bürgerinnen und Bürger aktiv in aktuelle Forschungsfragen einzubinden. In zwei spannenden Blogartikeln beleuchten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des IISM, die Bedeutung der Gesellschaft für die Experimentalforschung und welche Rolle Kioske dabei spielen könnten.

Blogartikel Experimentalforschung mit BüergerInnen

Blogartikel Erreichbarkeit (Bürgerpanel)

Zum KD2 Lab
Titel Dissertation Ihrig
Wissenschaftspreisträger/innen vorgestellt

Der Wissenschaftspreis 2018 in der Kategorie Interdisziplinäre Arbeit ging an Dr. Jan Ihrig für seine Dissertation: „Spatial disaggregation in transport modelling“. In seiner Dissertation stellt er das HIPAT Modell vor, mit dem man sowohl lokale als auch internationale Verkehrsprobleme lösen kann und so Antworten auf die Fragen, wie unsere Mobilität in den nächsten Jahren aussieht bietet.

Mehr erfahren
Titel Dissertation Liang
Wissenschaftspreisträger/innen vorgestellt

Dr. Chong Liang erhielt den Wissenschaftspreis 2018 im Bereich VWL/Statistik. In seiner Dissertation „High Dimensional Time Series - New Techniques and Applications“ stellt Herr Liang anhand einer detaillierten Analyse, praktikable regulierte Methoden bereit, mit denen hochdimensionale Vektor Fehlerkorrekturmodelle (englisch: VECM) mit robusten statistischen Eigenschaften bestimmt und geschätzt werden können.

Mehr erfahren
Titel Doktor Arbeit Coblenz
Wissenschaftspreisträger/innen vorgestellt

Der Wissenschaftspreis 2018 im Bereich Operations Research ging an Dr. Maximilian Coblenz für seine Disseratation: „Advances in Dependence Modeling: Multivariate Quantiles, Copula Level Curve Lengths, and Non-Simplified Vine Copulas“, in der die Abhängigkeitsmodellierung mit Hilfe von Copulas untersucht wird. Copulas sind bspw. bei der Hochwassermodellierung oder der Modellierung von Treibstofftropfen in Turbinen relevant.

Mehr erfahren
Titel Doktor Arbeit Rieger
Wissenschaftspreisträger/innen vorgestellt

Dr. Verena Rieger erhielt für ihre Dissertation: „Kultur und Innovationen: Empirische Studien auf Ebene von Ländern, Organisationen und Teams“ den Wissenschaftspreis 2018 im Bereich Betriebswirtschaftslehre. Bei ihren Untersuchungen zur  Rolle von Kultur als Innovationstreiber fand sie heraus, dass sowohl sehr hohe und sehr niedrige Kooperationsbereitschaft Teams helfen Innovation zu generieren.

Mehr erfahren
Titel Dissertation
Wissenschaftspreisträger/innen vorgestellt

Im Rahmen des Dialogtag wurden die Wissenschaftspreise der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an herausragende Dissertationen für die Jahre 2018 und 2019 verliehen. In den kommenden Wochen stellen wir die Preisträger/innen und Ihre Arbeit genauer vor.

Der Wissenschaftspreis 2018 für Informatik wurde an Dr. Patrick Philipp für seine Dissertation "Decision-Making with Multi-Step Expert Advice on the Web" verliehen. Die Thesis beschäftigt sich mit der intelligenten Wahl und sequentiellen Kombination intelligenter Algorithmen. Das Kernresultat der Arbeit sind „Expert Processes“, die Bewertungsfunktionen von Algorithmen erlernen können.

Mehr erfahren
Titel Masterarbeit
VDMA verleiht Nachwuchspreis zur Digitalisierung

Max Schemmer, Absolvent des KIT-Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen wurde vom VDMA mit dem 1. Preis für die beste Masterarbeit ausgezeichnet. Die Arbeit wurde von Prof. Dr. Gerhard Satzger am KIT betreut und in Kooperation mit der CERATIZIT Austria GmbH verfasst. Schemmer entwickelt eine Lösung zur automatisierten, bildgestützten Analyse von Werkzeugverschleiß basierend auf Künstlicher Intelligenz. Der Nachwuchspreis des VDMA wird an Arbeiten verliehen, die sich durch ihren hohen Innovationsgrad und die Praxistauglichkeit für die Branche auszeichen. Herzlichen Glückwunsch an Herrn Schemmer!

Weitere Informationen
Frau am Schreibtisch vor PC
Menschengerechte KI-basierte Digitalisierung in der Energiewirtschaft

Die Forschungsgruppe von Prof. Mädche am IISM ist Koordinator des Verbundprojektes "MeKIDI". In einem ersten Schritt wird untersucht, welche Auswirkungen KI-Technologien auf Mitarbeitende haben. Darauf aufbauend werden Methoden für den Einsatz von KI-Technologien in der Prozessdigitalisierung entwickelt. Der Mensch steht dabei immer im Mittelpunkt, um eine gute Balance zwischen technischen Möglichkeiten, Unternehmenszielen und Interessen des Individuums zu schaffen. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) fördert das Projekt in der Initiative „Neue Qualität der Arbeit“ (INQA) im neuen Schwerpunkt KI der „Lern- und Experimentierräume“. 

Zur Pressemitteilung
Schriftzug Vielen Dank
Dialogtag - Wirtschaft und Technologie

Ein Herzliches Dankeschön an alle Teilnehmenden und Betreiligten am gestrigen Dialogtag - Wirtschaft & Technologie. Wir hoffen, Sie konnten spannende Erkenntnisse aus der Keynote von Prof. Achim Wambach mitnehmen genauso wie mehr über das Partnernetzwerk der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften erfahren. Treten Sie der Dialogplattform bei, um in Austausch mit unserem Partnernetzwerk zu bleiben.

Herzlichen Glückwunsch nochmals an alle Preisträgerinnen und Preisträger der Wissenschaftspreise 2018 und 2019 sowie alle Lehrenden, die im Rahmen der Lehrevaluation ausgezeichnet wurden. 

Zu den Wissenschaftspreisen
Corona Virus
Prognose der Covid-19 Infektionszahlen

Das Team um Prof. Melanie Schienle arbeitet seit Mai am German and Polish Covid-19 ForecastHub. Das Tool ermöglicht transparente probabilistische Echtzeitvorhersagen in der Pandemie. Die Süddeutsche Zeitung berichtet über die aktuell stark steigenden Zahlen der Covid-19 Infizierten und beruft sich dabei auf Prognosen des German and Polish Covid-19 ForecastHub.

Zum Artikel
Logo cbs consulting
Herzlich Willkommen cbs consulting

Das Partnernetzwerk der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften wächst weiter. Wir freuen uns cbs consulting als neuen Partner der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften begrüßen zu dürfen. Als Prozessberater und SAP-Spezialisten unterstützt cbs Unternehmen mit einem einzigartigen Komplettangebot bei internationalen Transformationsprojekten. Studierende der KIT-Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik haben die Möglichkeit bei Veranstaltungen oder über die Dialogplattform vielfältige Einblicke in das Unternehmen zu erhalten.

Mehr über cbs
KIT Logo
Stellenausschreibung am IBU

Das Institut für Unternehmensführung bietet zum 01.Februar eine PhD Position zum Thema "Wellbeing at Home and Future Society at the interface of Human Resource Management and Management Accounting" an. Die Stelle ist im Rahmen der Digital Citizen Science Gruppe am KIT angesiedelt. Schwerpunktthemen sind "Future of Work" sowie Zielsetzung und Motivation bei mobilem Arbeiten. Interesse? Dann bewerben Sie sich bis zum 15.12.2020.

Jetzt bewerben
Poster Digital Citizen Science
Digital Citizen Science @ KD²Ex: Experimentalforschung zu Wohlbefinden, Arbeit und Bildung zu Hause

Im Rahmen des Exzellenzuniversitätsvorhaben „KIT Future Fields“ (Stufe 2) haben Prof. Dr. Weinhardt, Christof (IISM), Prof. Dr. Alexander Mädche (IISM), Prof. Dr. Petra Nieken (IBU), Prof. Dr. Benjamin Scheibehenne (IISM), Prof. Dr. Nora Szech (ECON), Prof. Dr. Melanie Volkamer (AIFB) und Prof. Dr. Alexander Woll (IfSS) eine Förderzusage für ihren interdisziplinären Projektantrag für eine Laufzeit von 18 Monaten erhalten. Strategisches Ziel des Projektes ist es, Digital Citizen Science als neue, vielversprechende Forschungsmethode für die sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Forschung zu entwickeln und zu etablieren.

Mehr erfahren
Laserstrahlen
Wie sieht die Zukunft der Arbeit aus?

Ein Jahr lang haben über 200 Autor*innen aus den verschiedensten Disziplinen intensiv über die Frage nachgedacht, wie die Arbeitswelt von morgen aussehen könnte. Ergebnis ist der frei verfügbare Sonderband "Zukunft der Arbeit". Unter den Autor*innen ist auch Petra Nieken, Professorin am Institut für Unternehmensführung mit dem Artikel: "Digitale Führung und Kollaboration - Neue Kompetenzen und Konzepte."

Zum Sammelband
Bücherstapel
Hawaii International Conference on System Sciences 2021

Vom 05.-08. Januar findet die Hawaii International Conference on System Sciences statt - einem der ältesten Treffpunkte für Expertinnen und Experten des Forschungsfeldes Informationssysteme und anderer innovativer Technologie. Mit dabei sein werden viele Forscherinnen und Forscher der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, denn insgesamt wurden 14 Paper der Forschungsgruppen von Prof. Mädche, Prof. Satzger, Prof. Sunyaev und Prof. Weinhardt angenommen. Wir freuen uns schon auf die Ergebnisse!

Zu den Papern
Laserstrahl
German & Polish COVID-19 Forecast

Seit Mai 2020 wird das German and Polish Covid-19 ForecastHub aufgebaut - für transparente probabilistische Echtzeitvorhersagen in der Pandemie. Das Team von Prof. Melanie Schienle arbeitet zusammen mit Tilmann Gneiting in der Mathematik, dem HITS, dem RKI Berlin sowie weiteren (inter)nationale Modellierergruppen an diesem Projekt. Hier ist der Link zur präregistrierten Studie mit Details zur systematischen Evaluierung und den statistischen Ensembles und zur interaktiven Visualisierung des Projekts

Mehr erfahren
BücherstapelUnsplash: Beatriz Pérez Moya
Teilnahme an der International Conference on Information Systems (ICIS)

Die Forschungsgruppen von Prof. Mädche, Prof. Satzger, Prof. Sunyaev, and Prof. Weinhardt werden mit 6 angenommenen Papern stark auf der diesjährigen International Conference on Information Systems (ICIS) vertreten sein. Bis zum 16.11. ist noch eine Early-Bird Registrierung möglich.

Mehr über die Paper
Preisverleihung
Bachelorpreis 2020 der Gesellschaft für Operations Research

Der Bachelorpreis der Gesellschaft für Operations Research ist in diesem Jahr an Alexander Böhle mit seiner Arbeit: "Multi-Period Optimization of the Refuelling Infrastructure for Alternative Fuel Vehicles" verliehen worden. In seiner Arbeit erweiterte er das Node-Capacitated Arc-Cover Path-Cover Flow-Refueling Location Model (NC-AC-PC FRLM) zur optimalen Platzierung von Wasserstofftankstellen entlang eines Straßennetzes auf ein mehrperiodisches Phase-In Modell. Der Preis wurde von Prof. Oliver Stein und Prof. Nickel verliehen. Herzlichen Glückwunsch!

Zum Institut für Operations Research
Laptop
Start Wintersemester 2020/21

Vom 2.-7. November finden keine Präsenzveranstaltungen am KIT statt. In diesem Zeitraum geplante Prüfungen finden nach aktuellem Stand (30.10.2020) statt. Die Online-Lehre startet planmäßig am 2. November. Weitere Details sowie Informationen zum Start in die Online-Lehre erhalten Sie in den FAQs des KIT sowie unter "Studienstart 2020" auf der WiWi Website.

Zu den FAQs
Studentenhaus KIT
WiWi-Studienstart 2020

Liebe Studienanfängerinnen, liebe Studienanfänger,

herzlich Willkommen an der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Informationen zu Ihrem Studienstart, der Organisation von Präsenz- und Onlinelehre sowie weitere Unterstützung beim "Ankommen" am KIT erhalten Sie hier. Wir freuen uns, auf ein spannendes Wintersemester 2020/21 zusammen mit Ihnen.

Studienstart 2020
Erasmus Plus ProgrammFotowettbewerb Mein Erasmus 2017
WiWi Wege ins Ausland | Präsentationen Infoabende

Sie konnten nicht an der Informationsveranstaltung teilnehmen? Erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeiten eines Auslandssemesters in der Präsentation der Informationsabende. 

Zur Präsentation: WiWi Wege ins Ausland - Überblick

Zur Präsentation: WiWi Wege ins Ausland - Ersamus+ 

Hier gelangen Sie zu Fragen, die während der Erasmus + Informationsveranstaltung gestellt wurden.

Weitere Informationen für Outgoings
Laserstrahlen
Facebook Research Award an SECUSO

Prof. Dr. Melanie Volkamer, Dr. Peter Mayer und Reyhan Düzgün von der Forschungsgruppe SECUSO sowie Dr. Sanchari Das von der University of Denver haben für ihre Forschung zu sicheren und anwenderfreundlichen Authentifizierungsmethoden in der Augmented und Virtual Reality Technologie einen Research Award von Facebook gewonnen. SECUSO schlägt das ZeTA (Zero-Trust-Authentifizierung)-Protokoll vor, das eine sichere Authentifizierung in gemeinsam genutzten Räumen ermöglicht und mit den verfügbaren Interaktionsmethoden von Head-Mounted Displays verwendet werden kann.

Mehr erfahren
Laserstrahlen
IISM auf LinkedIn

Folgen Sie dem Instituts für Wirtschaftsinformatik und Marketing - kurz IISM, auf LinkedIn. Das Institut der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften verfolgt mit Ihrer Forschung die Vision: "We create value from information." Auf LinkedIn erhalten Sie Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte, die sich u.A. mit der erfolgreichen Umsetzung der digitalen Transformation von Organisationen und der Gesellschaft befassen!

Jetzt folgen
LaptopPhoto by John Schnobrich on Unsplash
VHB experts – Wissensplattform der BWL

Petra Nieken, Professorin für Human Resource Management der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ist Teil des neu gegründeten Netzwerks VHB Experts. 145 Expertinnen und Experten aus allen Gebieten der BWL stehen Interessierten gerne bei Fragen zur Verfügung und teilen Ihr Wissen. Die Plattform wurde vom Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. (VHB) initiiert. Auch die FAZ berichtete.

Fragen Sie die BWL
Studiere unterhalten sich am Campus Süd Karlsruher Institut für Technologie
zib Beratungsangebot für Studierende

Die  Zentrale Studienberatung (ZSB) unterstützt ratsuchende Studierende am KIT. Ab dem 03.November auch wieder in der Offenen Beratung am Dienstagnachmittag von 14.00-17.00 Uhr. Außerdem bietet das zib auch Seminare an, z.B. "Auf dem falschen Dampfer? Aussteigen, umsteigen, weitermachen..." oder "Aus und vorbei? Endgültig nicht bestanden - was nun?"

Zum Beratungsangebot
Vorhängeschloss vor Cyber HintergrundBild von Pete Linforth auf Pixabay
Kostenloser Online-Kurs: Betrügerische Mails erkennen

Jeder 4. Deutsche war bereits einmal Opfer von Kriminalität im Internet. Schuld sind oft betrügerische Nachrichten, die sogenannten „Phishing-Mails“, mit denen Cyberkriminelle ihren Opfern geheime Daten entlocken oder Schadsoftware verteilen. Im Zeichen des European Cyber Security Month, der jährlichen Kampagne der Europäischen Union, bietet die Forschergruppe SECUSO Ihren NoPhish Online-Kurs für interessierte Bürgerinnen und Bürgern an.

Zum NoPhish-Kurs
Logo Camelot IT Lab
Camelot ITLab - neuer Partner im Partnernetzwerk

Das Partnernetzwerk des KIT-Studiengangs Wirtschaftsinformatik freut sich über den neuen Partner Camelot ITLab. Digitale Geschäftslösungen und Innovationen stehen im Fokus der Arbeit des IT-Beratungsunternehmen mit Hauptsitz in Mannheim. Studierende haben im kommenden Winter- und Sommersemester bei verschiedenen Veranstaltungen die Möglichkeit weitere Einblicke in die Arbeit und Karrieremöglichkeiten bei Camelot ITLab zu erhalten.

Mehr über Camelot ITLab
KIT-Fakultät für WirtschaftswissenschaftenKarlsruher Institut für Technologie
KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften auf Instagram

Die KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ist nun auch auf Instagram präsent. Dort werden Informationen für Studieninteressierte und Studierende rund um das Studium an der "WiWi" Fakultät am Karlsruher Institut für Technologie geteilt. Wir freuen uns über neue Follower!

Jetzt folgen
Laserstrahl
Fake Online Shops - Melanie Volkamer und Petr Mayer im Campusradio Karlsruhe Interview

Viele Millionen Bundesbürgerinnen und Bundesbürger sind schon Fake Shop zum Opfer gefallen. Problematisch ist, dass viele Webseitenbetreiber aus dem privaten Bereich oder KMUs gar nicht wissen, dass ihre Seite gehackt wurde. Im Campusradio Karlsruhe Interview erklären Melanie Volkamer und Peter Mayer von der Forschungsgruppe SECUSO, wie man sich als Verbraucher vor Fake Shops schützen kann und welchen Beitrag das BMBF geförderte Projekt INSPECTION dabei leistet.

Zum Interview
Laptop und Tasse auf dem SchreibtischBild von StockSnap auf Pixabay
Arbeiten im Flow

Wer konzentriert und äußerst produktiv arbeitet, befindet sich im "Flow". Wann sich Mitarbeitende in diesem Flow-Zustand befinden untersucht das Forschungsprojekt "Kern" um Alexander Mädche, Professor für Wirtschaftsinformatik am KIT. Zusammen mit dem Unternehmen Campusjäger und der Hilfe von KI-Algorithmen werden die Flow-Zustände der Mitarbeitenden analyisert, um Arbeit möglichst produktiv und angenehm zu gestalten.

Zum Artikel
Frau vor einem BildschirmIstock.com/ metamorworks
Vernetzt und informiert auf LinkedIn

Sie interessieren sich für Lehre und Forschung an der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften? Folgen Sie uns auf LinkedIn - wir halten Sie dort auf dem Laufenden mit News zu aktuellen Forschungsfragen oder auch dem Studierendenalltg. Außerdem freuen wir uns mit Alumni und Partnern über LinkedIn in Kontakt und weiterem Austausch zu bleiben.

Jetzt folgen
Logo Deutsche Forschungsgesellschaft
Forschung zu Bilddatenanalyse gefördert durch die DFG

Die Forschungsgruppe von Prof. Mädche hat eine DFG-Förderung für das Forschungsvorhaben: “Advertising over Time: Interactive Machine Learning for Image Data Analysis“ erhalten. Das Forschungsprojekt wird in Zusammenarbeit mit der Universität Mannheim, Business School, Prof. Stahl durchgeführt. Ziel des Projekts ist es, die Entwicklung von Werbung auf Basis von Bilddaten zu verstehen. Im Besonderen wird an einem interaktiven maschinellen Lernsystem (IML) gearbeitet, mit dem eine große Menge an Bilddaten über einen Zeitraum von bis zu 150 Jahren untersucht werden kann. 

Mehr über die Forschungsgruppe
Leerer Vorlesungssaal
ARES 2020 - International Conference on Availability, Reliability and Security mit Beteiligung von KASTEL

Am 28. August 2020 fand die “15th International Conference on Availability, Reliability and Security (ARES)” als Online-Veranstaltung erfolgreich statt. Den Vorsitz des Programmkomitees hatten die KASTEL-PIs Prof. Melanie Volkamer und Jun-Prof. Christian Wressnegger übernommen. Mit einer Annahmequote von 17.65% („Full Paper”) bzw. 22.22% (mit „Short Paper”) bei 153 Einreichungen war die Konferenz dieses Jahr besonders kompetitiv. Die akzeptierten Paper und ihre Vorträge sind auf der Webseite der Konferenz hochgeladen.

 

Zu den Paper
Blaue LED Leuchten
Ideen für die Zukunft des Wissenschaftlichen Arbeitens

Prof. Dr. Ali Sunyaev (AIFB) ist Teil des Wissenschaftlichen Komittees des ETH Library Labs. Ziel ist, die Weiterentwicklung von Informationsinfrastruktur und - services für Wissenschaft, Forschung und Lehre. Dadurch sollen wissenschaftliche Informationsquellen breiter und effizienter genutzt werden. Mit seiner Expertise und dem Forschungsschwerpunkt "Kritische Infrastrukturen" steht Ali Sunyaev der Initiative beratend zur Seite. Wer innovative Ideen hat und sich aktiv am Projekt beteiligen möchte, kann sich noch bis zum 30. September um ein Innovator Fellowship bewerben. 

Mehr über das ETH Library Lab
Bücherstapel
Maskenpflicht-Kontrolle mit Künstlicher Intelligenz

Wie kann Künstliche Intelligenz helfen, die Maskenpflicht per Videoüberwachung in Bus, Bahn oder dem Einzelhandel besser zu kontrollieren? Dieser Frage gingen Niklas Kühl (KSRI), Dominik Martin (KSRI), Clemens Wolff (KSRI) und Melanie Volkamer (SECUSO) in einer Studie nach. Dafür wurde ein Algorithmus mit Bildern von Maskenträgerinnen und Maskenträgern aus dem Internet trainiert. Das Thema Datenschutz spielt hierbei  eine sensible Rolle. Um keine Persönlichkeitsrechte zu verletzen, wurden in der Studie Gesichtszüge unkenntlich gemacht. 

Zur Studie
Halb zugeklappter Laptop
Blogbeitrag über Ziel und Zweck simulierter Phishing Kampagnen

In einem neuen Blogbeitrag beschreiben Melanie Volkamer (KIT, SECUSO), Martina A. Sasse (Universität Bochum, Horst Görtz Institut) und Franziska Boehm (KIT, FIZ Karlsruhe) Ziele, Formen und Probleme simulierter Phishing-Kampagnen. Mehr Informationen zu diesem Thema gibt es im frei verfügbaren Artikel zu "Phishing-Kampagnen zur Mitarbeiter-Awareness". Auch die Zeit berichtete bereits über den Umgang mit Phishing-Nachrichten.

Zum Artikel
Bücherstapel
Corona Tests für Reiserückkehrer - kostenlos oder kostenpflichtig?

Rückkehrer aus Corona-Risikogebieten sollten auf das Virus getestet werden. Hier sind sich Viele einig. Doch wer zahlt für die Corona-Tests? Nora Szech vom ECON am KIT und Marta Serra-Garcia von der University of California zeigen in einer repräsentativen Studie, dass 4 von 5 Personen sich testen lassen würden, wenn der Test kostenlos ist. Bereits bei geringen Kosten sinkt die Test-Bereitschaft. Mehr zu diesem Thema im Spiegel Artikel.

Zur Studie
Bewerbungsunterlagen KIT-WirtschaftsinformatikKarlsruher Institut für Technologie
Neue Auswahlsatzung Master Wirtschaftsinformatik

Studieninteressierte aufgepasst! Die Auswahlsatzung für den Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik wurde aktualisiert. Neu sind die Zugangsvoraussetzungen und Auswahlkriterien. Diese neue Auswahlsatzung wird erstmalig im Auswahlverfahren für das Sommersemester 2021 angewendet. 

Zur neuen Auswahlsatzung
Schloss, IT-Security, PasswortsicherheitBild von Pete Linforth auf Pixabay
Wie sicher ist Ihr Passwort?

Sicherheitsvorfälle in Unternehmen lassen sich häufig auf passwortbezogene Angriffe zurückführen. Wie können Mitarbeitende für die Verwendung und Relevanz sicherer Passwörter sensibilisiert werden? Die KIT-Forschungsgruppe SECUSO um Prof. Melanie Volkamer geht dieser Frage nach und untersucht inwiefern textbasierte Materialien für mehr Passwortsicherheit in Unternehmen sorgen können. Die Ergebnisse sind jüngst in der Zeitschrift „Datenschutz und Datensicherheit“ veröffentlicht.

Zum Artikel
Reallabor Quartier Zukunft
Wissenschaft und Gesellschaft - starke Partner für eine nachhaltige Zukunft

In Reallaboren wird nachhaltiger Wandel durch ein kooperatives Miteinander von Bürgerschaft und Wissenschaft angestoßen. Ein neues Setting für transdisziplinäre Forschung? Prof. Dr. Armin Grunwald und Dr. Oliver Parodi vom ITAS präsentierten die Idee des "Reallabors" sowie den konkreten Anwendungsfall „Quartier-Zukunft“ im Rahmen des Colloquium IISM am 23.07.

Zur Zusammenfassung des Vortrags
Studentin
Studienstart 2020 - Studieren in Corona-Zeiten

Sie Interessieren sich für ein Studium an der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften? Doch sind sich unsicher, wie Ihr Erstsemester in Zeiten von Corona ablaufen wird? Wir beantworten Ihnen die wichtigsten Fragen zur digitalen Lehre und freuen uns Ihnen vielfältige digitale Lehrveranstaltungen anzubieten.

Mehr zum Studienstart 2020
Diagramm werteorientierter Internet Dienste
Wie können internet-basierte Dienste für User bereitgestellt werden, ohne die Privatsphäre zu verletzen?

Alexander Mädche und  Martina Zitterbart erläutern ihre Ideen in einem Blogbeitrag des Projektes digilog@bw. Ziel ist, den Einfluss der Digitalisierung auf einzelne Individuen und auf die Gesellschaft zu untersuchen.

Zum Blogbeitrag
Projekt Inspection
Mit künstlicher Intelligenz und gezielter Ansprache gegen Fake Shops

 Im BMBF Projekt  "Inspection" arbeiten die Forschungsgruppe SECUSO des AIFB und weitere Partner daran, Fake Shops auf gehackten Webseiten von außen zu identifizieren, Betroffene dieser Hackings gezielt zu informieren und potentiell Betroffene schon frühzeitig für die Fake Shop-Problematik zu sensibilisieren. Das Projekt Kick-Off fand am 15.07. am KIT statt.

Mehr über das Projekt
Mikrofon
Wie kann die Corona Pandemie überwunden werden?

Diese Frage diskutierte Prof. Dr. Nora Szech  am 15. Juli mit US-Ökonom und Nobelpreisträger Paul Romer im Rahmen der "Test the World" Initiative. Das Online-Interview ist nun verfügbar. Eine Zusammenfassung des Interviews finden Sie hier

Zum Interview
CHE Ranking Siegel 2020/2021
CHE-Ranking 2020: Sehr gute Ergebnisse für Wirtschaftsingenieurwesen am KIT

Im aktuellen CHE-Hochschulranking ist Wirtschaftsingenieurwesen am KIT neunmal in der Spitzengruppe vertreten, darunter in den Kategorien ‚Allgemeine Studiensituation', ‚Lehrangebot' und ‚Unterstützung im Studium'.

Zum CHE-Ranking
Wirtschaftsingenieurwesen KIT Ranking 2020
Wirtschaftsingenieur­wesen am KIT im WirtschaftsWoche-Ranking 2020 erneut auf Platz 2

Im aktuellen Hochschulranking verteidigt das KIT im Fach Wirtschafts­ingenieur­wesen den zweiten Platz. Das in der Wirtschafts­Woche veröffentlichte Ergebnis basiert auf einer Umfrage unter 590 Personalverantwortlichen deutscher Unternehmen.

Weitere Informationen